Aquila A211/ A212

Die Einflottung der Aquilas erfolgt laufend seit dem Jahr 2015/2016 und ersetzt die Flotte der Katanas.
Die Flugzeuge werden bei Aquila Aviation in Berlin gebaut und unterliegen einer innovativen Modellpflege. Neben der verbesserten Zuladung bei gesteigerter Reichweite durch größere Flächentanks wird dieses Flugzeug mit einer top-moderenen Avionikausrüstung angeboten. Zudem sind diese Maschinen auch für den Nachtsichtflug-Betrieb (NVFR) zugelassen.

In unserer Flugschule setzen wir diese Flugzeuge für die Grundschulung, die Einweisung auf elektronische Fluginstrumente (EFIS-electronic flight instrument system), sowie für die NVFR-Schulung ein.

Seit Feber 2022 ergänzt eine weiteres Flugzeug der Aquila-Reihe, eine A212 mit Turbo-aufgeladenem Motor und erhöhtem Abfluggewicht, die Aquila-Flotte des FZT. Diese Maschine wird jedoch nicht in der Schulung eingesetzt, sondern steht den Mitgliedern nach Lizenzerhalt zur Verfügung.

Aktuell verfügen wir über 6 (!) Aquila Flugzeuge: DEAQU, DEQAU, DEPNE, OE-AEB, OE-AFA, OE-AFM, eine weitere Aquila A212 erwarten wir im Juli 2022. 

2- sitzige Maschine modernster Bauart mit der Avionik- Ausstattung eines Airliner.

Aquila im Überblick
Länge7,40 m
Höhe2,40 m
Flügelspannweite10,30 m
Sitze2
Treibstoffvorrat120 lt31,7 US gal
Verbrauch bei 55 % 14,4 lt/h3,8 US gal/h
Reisegeschwindigkeit213 kmh TAS115 kts TAS
Max. Geschwindigkeit305 kmh TAS165 kts TAS
Max. Flughöhe4.420 m14.500 ft